WhatsApp Newsletter: Grundlagen, DSGVO und Praxisbeispiele

WhatsApp Newsletter: Grundlagen, DSGVO und Praxisbeispiele blog

By Etienne Kiefer

Chief Creative Officer, charles

Updated on Dezember 1, 2022

Vielleicht hast du schon von WhatsApp-Marketing gehört. (Vielleicht aber auch nicht, und das ist auch in Ordnung 😉) Hier beginnen wir mit den Grundlagen: Was sind WhatsApp-Newsletter und warum sollte jedes Unternehmen sie nutzen?

Bei rund 306 Milliarden E-Mails, die täglich verschickt und empfangen werden, ist es für Marken schwieriger denn je, den Lärm im E-Mail-Posteingang ihrer Kunden zu durchdringen. Hier kommt der WhatsApp-Newsletter ins Spiel:

 

Was ist ein WhatsApp Newsletter? 

Ein WhatsApp-Newsletter ist ein Bild, Video oder Text, welchen du über ein WhatsApp Business-Konto deines Unternehmens an deine Kunden, Abonnenten, oder Community senden kannst. Wie ein traditioneller E-Mail-Newsletter kann auch ein WhatsApp-Newsletter folgende Inhalte haben:

  • Sonderangebote
  • Exklusive Rabatte
  • Produktankündigungen
  • Updates zu neuen Blog-Posts

 

Der entscheidende Unterschied zum E-Mail-Newsletter ist nicht der Inhalt der Nachricht, sondern der Kanal, über den die Nachrichten versendet werden. Man sammelt keine E-Mail-Adressen mehr, sondern Telefonnummern.

 

WhatsApp ermöglicht es dir im Vergleich zur herkömmlichen E-Mail, mit deinen Kunden in Kontakt zu bleiben. das sagen die Zahlen:

  • Mehr als die Hälfte aller Nutzer öffnet WhatsApp mindestens einmal pro Tag
  • 98% aller Nachrichten werden im Durchschnitt geöffnet
  • Mehr als die Hälfte aller Nutzer geben an, dass sie lieber bei Unternehmen kaufen würden, die sie über WhatsApp erreichen können

 

Wie funktioniert der WhatsApp Newsletter?

Damit ein Kunde WhatsApp-Newsletter erhält, muss dieser sich zunächst über eine CTA oder einen QR-Code anmelden (dies kann z. B. über unsere Website oder eine E-Mail- oder Social-Media-Kampagne geschehen). Ein guter Weg, um neue Abonnenten zu gewinnen, besteht darin, ihnen einen Anreiz zu bieten - das kann zum Beispiel ein Rabatt oder ein Sonderangebot sein.

 

Sobald der Nutzer auf den CTA klickt oder den QR-Code gescannt hat, öffnet sich der Chat automatisch in der WhatsApp-App mit einer vorgefertigten Nachricht (z.B: “Hallo! Ich möchte mich zu deinem WhatsApp Newsletter anmelden"). Sendet der (Fast-)Abonnent die Nachricht dann ab, löst das deinen internen opt-in Workflow aus und der Nutzer wird nochmals über eine Nachricht aufgefordert, zu bestätigen, dass er Nachrichten von deinem Unternehmen über WhatsApp erhalten möchte.

 

So bekommt man Abonnenten in WhatsApp

 

Sind WhatsApp-Newsletter DSGVO-konform? 🔒

Ja, insbesondere mit dem Double-Opt-In. 

 

First Opt-in

Der Nutzer klickt auf den CTA oder scannt den QR code

 

Second Opt-in

Die Nachricht, welche den Nutzer nochmals auffordert, zu bestätigen, dass er Nachrichten von deinem Unternehmen erhalten möchte.

 

Eine gute Conversational-Marketing Software ermöglicht es dir, die essenziellen Opt-Ins/Double-Opt-Ins automatisch, mittels eines automatisierten Workflows, von neuen Abonnenten zu sammeln. (Wenn du noch einen Schritt weiter gehen möchtest, kannst du verschiedene Opt-ins für unterschiedliche Marketing Kampagnen erstellen und deine Abonnenten später nach diesen Kampagnen filtern.)

 

Opt-in Sammeln in WhatsApp mit WhatsApp Business API

Wenn ein Abonnent keine Nachrichten mehr erhalten will, kann dieser ganz einfach mit einem von dir festgelegten Keyword, zum Beispiel "STOP", das Opt-out anfordern.

 

 

 

 

3 Wege wie du WhatsApp-Newsletter nutzen kannst

Es gibt viele Gründe, warum WhatsApp ein fantastischer, neuer Kanal für Marketing und Vertrieb ist. Je nach Unternehmen, Branchen, Produkten, oder Dienstleistungen können die für Newsletter angepasst und mithilfe von charles auch automatisiert werden. Hier sind unsere Top 3 Use Cases, wie unsere Kunden SNOCKS, Woodboom und Holy Energy WhatsApp nutzen.

 

1. Erhöhe den “Customer Lifetime Value” deiner Kunden

Kunden werden eher zu treuen, langjährigen Fans deiner Brand, wenn sie das Gefühl haben, dass sie von dir wirklich geschätzt werden. Der Aufbau einer Community - oft in Form von offener Kommunikation, gelegentlichen Vergünstigungen, Angeboten, oder Exklusivität - ist ein einfacher und persönlicher Weg, einem Kunden zu zeigen, dass er mehr ist als eine bloße Transaktion, oder Ticketnummer. 

 

WhatsApp Newsletter von Holy Energy mit charles

So hat Holy Energy mit einem exklusiven Early Access Announcement für Newsletter Abonnenten seinen Umsatz verzehnfacht.

 

 

2. Beschleunige deinen “Sales Cycle” und baue gleichzeitig engere Beziehungen mit deinen Kunden auf.

Der Aufbau einer guten Kundenbeziehung sollte nicht erst beginnen, wenn ein Kunde einen Kauf getätigt hat. Vielmehr sollte er in dem Moment beginnen, in dem er Interesse an deinem Unternehmen zeigt.

Indem du deinen Kunden die Möglichkeit gibst, sich direkt, schnell und unkompliziert mit ihren Fragen und Anliegen bei dir zu melden, kannst du deinen Sales Cycle um ein Vielfaches verkürzen. Auf diese Weise können letzte, offene Fragen vor einem Kauf einfach per WhatsApp geklärt werden.

 

WhatsApp Business API for automations Woodboom und charles

 

So wurde WhatsApp zu Woodbooms #1 Verkaufskanal.

 

3. Re-Engagement von Kunden mit Exit Intent Pop-ups

Unentschlossenheit oder einfach nur Ablenkung, manchmal braucht ein Kunde einen kleinen Anstoß, um einen Kauf zu tätigen 😜

 

Ein "Exit-Intent"-Popup kann Kunden kurz vor dem Verlassen deiner Website doch noch überzeugen. In diesen Pop-ups kannst du spezielle Rabatte anbieten, die den Nutzer dazu animieren, seine Telefonnummer zu hinterlassen, um den Rabatt zu erhalten. Da Pop-ups mit “Exit-Intent” bekanntermaßen zwischen 10% und 15 % der verlorenen Kunden "rettet", ist es nicht nur ein effektiver Weg neue Abonnenten zu gewinnen, sondern auch die Anzahl an abandoned carts zu verringern.

 

SNOCKS exit intent Pop up für Newsletter

 

So hat SNOCKS 2.5x höhere Öffnungsraten mit WhatsApp als mit E-Mail erzielt.

 

 

Starte jetzt mit deinem eigenen WhatsApp Newsletter

Es war noch nie einfacher, Kunden dort zu erreichen, wo ihre Freunde sind.

 

WhatsApp-Newsletter sind eine innovative Möglichkeit, neue und bestehende Kunden zu erreichen, eine starke Community aufzubauen und Kunden effektiver zu konvertieren als mit herkömmlichem E-Mail-Marketing. 

 

Und das Beste daran: WhatsApp-Newsletter sind unkompliziert und einfach.. Das Team von charles ermöglicht Unternehmen, so einfach wie möglich mit WhatsApp-Newslettern zu beginnen: von der Erstellung nahtloser automatisierter Opt-in-Flows über klare Performance-Analysen bis hin zur Unterstützung bei der visuellen Gestaltung von WhatsApp-Newslettern.

 

 

Get a demo


 

 

Hier geht's zu unserem Newschat! 💛 Bleib mit unserem Newsletter rund um Conversational Commerce und Marketing immer auf dem neuesten Stand.

 

Auf dem Laptop unterwegs? Scanne den QR-Code mit deinem Handy, um zu WhatsApp weitergeleitet zu werden. 

adsfgasg

 

Auf in der Hand? Dann klicke hier. Der Button bringt dich auf direktem Weg zu WhatsApp. 💛
 

Subscribe

 

 

 

charkle+-1

 

Get a demo

QR

See how it feels

SCAN to take a journey ON whatsapp-icon-1WHATSAPP
Try now
Charles software as a services functions - Send out WhatsApp campaigns that perform better, sell your product directly in chat